Teilen:  

Neues von der Baustelle

 

 

Zwei Jahren nach dem ersten Spatenstich geht es mit großen Schritten auf das Ende der ersten Bauphase zu.

 

Der Boden ist vorbereitet, Elektrik gelegt, Sanitäranlagen installiert.

Die Arbeiten schreiten gut voran und wir befinden uns schon mitten in der Planung zum ersten „Teilumzug“ im Frühjahr 2024.

 

Hierfür müssen alle Räume im jetzigen Hauptgebäude (Klassenräume 3/4, Lagerräume, OGS-Räume, Verwaltungsräume) für den Umzug vorbereitet werden.

Dieser Teil der Schule wird dann in einem zweiten Bauabschnitt umgebaut bzw. saniert.

 

Das bedeutet, dass die beiden Klassen 3/4 zunächst in den Erweiterungsbau einziehen. Die dort sich befindenden zusätzlichen Räume können nur zum Teil als sogenannte „Funktionsräume“ genutzt werden, da erst in der zweiten Bauphase die Verwaltungsräume fertiggestellt werden und im Übergang im Erweiterungsbau liegen werden.

 

Das jetzige Gebäude der Eingangsklassen wird weiterhin wie bisher genutzt.

 

Zusätzlich freuen wir uns darüber, dass es auch im Außenbereich neben dem Schulgebäude weitergeht. Die Neugestaltung der Teiche und die Errichtung eines grünen Klassenzimmers sind in Arbeit.

 

Neben dem „normalen“ Schulbetrieb sind diese äußeren Gegebenheiten weiterhin eine nicht zu unterschätzende Belastung für alle Kinder und alle Mitarbeitenden der GGS Schmitzhöhe.

Dennoch freuen wir uns mit viel Energie auf den Umzug und weitere Neuerungen in 2024.

 

Bisherige Beiträge